Über mich

Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie geworden, weil ich ein unerschöpfliches Interesse an Menschen und ihren Lebenswegen habe.

 

Früher habe ich mein Interesse an Begegnungen mit Menschen vor allem durch viele Reisen gestillt. Auch mein Studium (Kulturwirtschaft) hat mich dahingehend sehr inspiriert. Nach der Uni habe ich mehrere Jahre im Theater- und Kulturbereich gearbeitet. Das war eine sehr schöne und intensive Zeit, mit dem Ziel, Menschen durch die Kunst zu bewegen und zu inspirieren.

 

Nach der Geburt meiner Tochter habe mich entschlossen, den direkten Weg im Arbeiten mit Menschen zu suchen. Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie und systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin geworden und arbeite seit 2015 in einer Gemeinschaftspraxis in München.

Diese Arbeit erfüllt mich sehr. Seitdem bilde mich regelmäßig in verschiedenen Bereichen weiter (z.B. Neue Autorität, Emotion Aid, Ego States (bei Maggie Phillips)). Seit 2020 bin ich in der Weiterbildung für Somatic Experiencing (SE).

In all meinen Weiterbildungen habe ich professionelle und kompetente Kollegen/innen kennengelernt und ein umfassendes Netzwerk an HP Psychs, Körpertherapeuten und Psychologen aufgebaut. Mit einigen von ihnen arbeite ich in Paar-/ Familiensitzungen oder auch an Gruppenabende zusammen.

 

Porträt Beziehungszentrum.jpg
Christina Müller Beratung und Therapie München